9/11 – FBI bittet um Mithilfe

Natürlich bittet das FBI in Sachen 9/11 nicht direkt um Mithilfe, indirekt kann man die kürzlich erfolgte Veröffentlichung aber durchaus so deuten.

Auf n8waechter.info wurde gemeldet, dass das FBI am 30. März 2017 einen Verweis auf bisher unveröffentlichte Fotos des seinerzeitigen Geschehens am Pentagon in Washington D.C. twitterte (tja, auch das FBI kommt an Twitter nicht vorbei). Hier ist der Link zu den Fotos https://vault.fbi.gov/9-11-attacks-investigation-and-related-materials/9-11-images

Auf den 27 überwiegend neuen, vom FBI veröffentlichten Fotos des Pentagon am und nach dem 11. September sind genau drei Teile zu sehen, die ziemlich sicher von einem Flugzeug stammen. Alle drei Teile haben gemeinsam, dass sie bequem von einer oder zwei Personen in der Hand gehalten und transportiert werden können.

Endlich – der Beweis?

Zwei der Teile waren schon bekannt, auf dem dritten steht nun tatsächlich AA, ‚American Airlines‘, eine handgeschriebene Seriennummer sowie eine Buchstaben- und Zeichenfolge, ebenfalls handgeschrieben.

9-11 Pentagon Debris 1

Nun wissen wir allerdings aus der Durchsicht vieler echter Flugzeugabstürze, dass ein Flugzeug über wesentlich mehr Teile verfügt. Einige davon, besonders die Turbinen, sind mehr als mannshoch und ziemlich unzerstörbar. Diese sind jedoch nicht auf den Aufnahmen zu sehen.

Dafür gibt es einige bizarre Bilder von den Aufräumarbeiten, Luftaufnahmen des inneren Bereiches des Pentagons und vor allem – bizarre, kreisrunde Löcher mit ca. 3 Meter Durchmesser.

9-11 Pentagon Exterior 2

Gerümpel im Innenhof

Darüber hinaus ist in den Innenbezirken des Pentagon jede Menge Gerümpel zu erkennen. Wir konnten leider nichts davon eindeutig identifizieren.

9-11 Pentagon Exterior 4

Es ist anzunehmen, dass es auch dem FBI so ging, weswegen nach 16 Jahren verbissener Suche nach Flugzeugteilen nun die Veröffentlichung der Fotos als letztes Mittel genehmigt wurde. Über die kommentarlose Veröffentlichung erhofft sich das FBI wahrscheinlich die Mitwirkung der Bevölkerung bei der Suche nach dem Flugzeug.

Vielleicht hofft man bei den Untersuchungsbehörden auch eine Antwort auf die Frage: Wie konnte ein Flugzeug ein kreisrundes Loch durch mehrere Mauern hindurch schlagen und wie passten die Flügel, der Passagierraum und das Leitwerk durch das Loch hindurch?

Der ausgedehnte Brandherd

Das Pentagon ist 23 Meter hoch und hat eine Seitenlänge von 281 Metern. Auf den Aufnahmen ist zu erkennen, dass das Objekt etwas links von der Mitte einschlug, das Zentrum befindet sich also ca. 120 oder 130 m von der linken Seite (von vorne gesehen) entfernt.

9-11 Pentagon Overhead Fragezeichen

Wieso sieht der komplette 120 m lange Bereich (im Bild rechts) so aus, als wäre er ausgebrannt?

Nächste Frage. Das Loch, das im nächsten Bild zu sehen ist, befindet sich in unmittelbarer Nähe der Verbindungsbrücken zwischen dem 3. und dem 4. Ring von außen. Von innen gesehen, wie auf der Luftaufnahme, sollte es sich rechts von der Verbindungsbrücke befinden.

9-11 Pentagon Exterior 6

Für diese Annahme spricht auch, dass die Stelle über dem Loch nur in einem kleinen Bereich geschwärzt ist, was mit dem rechten Loch auf der Luftaufnahme (im Bild davor) übereinstimmt.

Damit hinterließ das Objekt am Einschlagsort eine Schneise, welche auf einen nahezu rechtwinkligen Anflug schließen läßt (was übrigens auch der einen veröffentlichten Video-Aufnahme entspricht, in der ein Objekt erahnt werden kann), während der Austrittsort mindestens 50 Meter versetzt erscheint. Kann etwas wirklich in einem Winkel von 35 oder 40 Grad durch (mindestens) 6 Mauern fliegen und am Austrittsort ein kreisrundes Loch hinterlassen? Nicht zu vergessen den Umstand, dass die Außenwand angeblich gerade neu armiert worden war und dass auch dort auf den allerersten Aufnahmen nur ein etwa 3 Meter großes rundes Loch zu sehen war (s. auch 911 Fakt und Fakes). Leider liegt ein wichtiger Teil der Innenhöfe bei den neuen Luftaufnahmen im Schatten.

Fragen und noch mehr Fragen

9-11 Pentagon Overhead 2

Der zweite Ring des Pentagons scheint dagegen unbeschädigt zu sein, jedenfalls ist nicht nachvollziehbar, wie das Geschoss vom 1. Ring in den 3. Ring gelangt ist.

Einige Fotos werfen völlig neue Fragen auf.

9-11 Pentagon FBI 5

Z.B. Warum stehen die beiden Typen mit den Fahnen da, während ihre Kollegen an der Arbeit sind?

9-11 Pentagon Exterior 5

Fotos von einer urbanen Müllhalde?

Nur ein, zwei Sitze, ein paar Koffer, das Fahrgestell – wäre das zuviel verlangt? Sachdienliche Hinweise, die über den Verbleib des Flugzeugs Aufschluss geben, nimmt jede FBI-Stelle bestimmt dankend entgegen.

Jetzt gibt es auch noch ein Video, das vom FBI veröffentlicht wurde …

 

 

Advertisements

One thought on “9/11 – FBI bittet um Mithilfe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s