Die East India Company und das Empire

Die Britische East India Company ebnete dem Empire den Weg. Der Reichtum der englischen Finanzhäuser ist auf die Finanzierung des Seehandels gebaut. Die Industrie-Revolution kam für einige Investoren zur rechten Zeit.

Advertisements

Im 17. Jahrhundert wurden Kommanditgesellschaften gegründet, um mit dem Zweck der Gewinnmaximierung mit weit entfernten Kontinenten Handel zu treiben oder diese gelegentlich einfach zu erobern. Die britische East India Company trug wesentlich dazu bei, den indischen Subkontinent für die Engländer in Besitz zu nehmen. Die BEIC wurde die erste rein wirtschaftlich motivierte, mit einem Privatheer agierende Territorialmacht der Neuzeit.Die East India Company und das Empire

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s